Feuer

Jahreszeitlich dem Sommer angehörend, sind diesem Element die Orange Herz und Dünndarm zugeordnet sowie der bittere Geschmack.

Hier finden wir neben Gewürzen wie Paprika, Wacholder, Kurkuma auch frische Kräuter wie Basilikum, Bohnenkraut, Oregano, Rosmarin und Thymian. Bekannte Vertreter mit bitterem Geschmack sind ebenfalls Artischocke, Rote Bete, Rosenkohl, Brennnessel, Löwenzahn und bittere Blattsalate (Radicchio, Endivie, Chicorée, Rucola, Feldsalat), Kaffee und Rotwein.

Der bittere Geschmack, den viele Menschen nicht so gerne mögen, wirkt nach unten ausleitend und hilft uns so bei der Verdauung. Speziell bei Kaffee und Rotwein ist allerdings Vorsicht geboten, sie wirken nicht nur ausleitend sondern auch austrocknend, daher nur in kleinen Mengen genießen. Dies gilt ganz besonders für Menschen die z.B. unter trockener Haut und Hitzegefühlen leiden.