Kürbis-Ingwer-Kokos-Suppe

Für 4 Personen
Zubereitungszeit: 30 Minuten

Erde
  • 2 EL Rapsöl
  • 1 Hokkaido-Kürbis (ca. 900 g) entkernt und gewürfelt
  • 3 getrocknete Aprikosen klein gewürfelt
Metall
  • 1 Zwiebel fein gehackt
  • 2 TL frisch geriebener Ingwer
  • 1 Msp. gemahlener Koriander
  • 1 Msp. gemahlener Kreuzkümmel
Wasser
  • Prise Salz
Holz
  • 2 EL frisch gepresster Orangensaft
Feuer
  • 1 Msp. Abrieb einer Bio-Orange
  • 2 Msp. Kurkuma
Erde
  • 1 Liter Gemüsebrühe
  • 200 ml Kokosmilch
Metall
  • frisch gemahlener Pfeffer
Wasser
  • Salz, etwas Sojasoße
Zusätzlich
  • 2- 3 TL Koriander oder Petersilie

Quelle: Kochbuch 5-Elemente-Küche, Gesunde Ernährung im Rhythmus der Organuhr, Anna Ursula Ams, Fotos Ulrike Kirmse, Christian Verlag

Das Öl in einem Topf sanft erhitzen. Kürbis, Aprikosen und Zwiebel darin kurz anschwitzen. Ingwer, Koriander, Kreuzkümmel, Prise Salz, Orangensaft, Orangenschalenabrieb und Kurkuma zugeben und so mit heißer Gemüsebrühe aufgießen, dass das Gemüse gut bedeckt ist. Bei geringer Temperatur ca. 15 Minuten weich köcheln.

Die Kokosmilch zur Suppe geben und mit dem Stabmixer pürieren. Bei Bedarf noch etwas heiße Gemüsebrühe dazuzugeben. Mit Pfeffer, Salz und etwas Sojasoße abschmecken.

Auf Teller oder in Schalen geben und mit frischem Koriander oder Petersilie bestreut servieren.

Quelle: Kochbuch 5-Elemente-Küche, Gesunde Ernährung im Rhythmus der Organuhr, Anna Ursula Ams, Fotos Ulrike Kirmse, Christian Verlag